• Home
  • E-Mail
  • Anfahrt
  • Facebook
  • YouTube

Ich freue mich auf Deine Bewerbung!

Per E-Mail an: Gute-Ausbildung.drop-this@ignore-this.caritas-hs.de

Über den Postweg: Caritasverband für die Region Heinsberg e.V., z.Hd. Denise Schnitzler, Gangolfusstraße 32, 52525 Heinsberg

Solltest Du vorab noch einige Fragen haben kannst Du mich montags bis donnerstags von 8.00 Uhr bis 16.00 Uhr und freitags von 8.00 Uhr bis 14.00 Uhr erreichen.
Telefon: 02452 919083

Nach Eingang deiner Bewerbung erhältst Du innerhalb von 14 Tagen eine Rückmeldung mit einem Termin zu einem Vorstellungsgespräch, bei dem alle weiteren Fragen geklärt werden können.

Herzliche Grüße
Denise Schnitzler
Ausbildungskoordinatorin

 

Der Job

In Deiner Ausbildung zur Pflegefachfrau/ zum Pflegefachmann lernst Du eine ganze Menge: neben der fachgerechten Pflege von Menschen aller Altersgruppen lernst du Ärzten bei der Diagnosestellung zu assistieren und mit Notfallsituationen richtig umzugehen oder Menschen in Krankheit zu begleiten. Du lernst verschiedene Krankheitsbilder und deren Therapie kennen. Noch mehr: Du führst nach ärztlicher Anweisung Therapien durch! Du begleitest Patienten und Angehörige, Du bist eine beratende Person. Und das ist nur ein kleiner Einblick in den alles andere als eintönigen Job der Pflegefachfrau/des Pflegefachmannes.

Die erfolgreich abgeschlossene Berufsausbildung zur Pflegefachfrau/ zum Pflegefachmann befähigt Dich nicht nur in Deutschland als solche zu arbeiten sondern Europaweit. Sollte es Dich also mal in eins der europäischen Länder verschlagen, brauchst du dir um eine Arbeitsstelle keine Gedanken mehr zu machen. Denn dieser Beruf ist nicht nur in Deutschland sehr gefragt (laut Statistik fehlen in Deutschland allein in diesem Jahr 30.000 Pflegekräfte) - in ganz Europa werden Pflegefachkräfte händeringend gesucht.
Somit erlernst Du einen der zukunftssichersten Berufe Deutschlands - mit etlichen Fort- und Weiterbildungsmöglichkeiten. Als Pflegefachfrau/ Pflegefachmann bist Du befähigt, die Weiterbildung zur Wundfachexpertin zu machen. Hier bist Du die Spezialistin/ der Spezialist zum Thema Wunden, arbeitest eng zusammen mit Ärzten, Apotheken und Sanitätshäusern, um eine möglichst gute Therapie und schnelle Heilung zu erwirken. Außerdem hast Du die Möglichkeit, mit der Weiterbildung zur Praxisanleitung den Nachwuchs zu fördern und ihnen beizubringen, was Du weißt und kannst. Mit der Weiterbildung zu Gruppen- oder Wohnbereichsleitung leitest Du bereits einen eigenen Patientenkreis und ein Team von Mitarbeitern. Als Pflegedienstleitung leitest Du bereits Deinen eigenen Pflegedienst. Auch ein duales Studium ist im Anschluss möglich und wird von vielen Unternehmen unterstützt. Und das ist nur ein kleiner Einblick der Möglichkeiten, die Dir nach der Ausbildung geboten werden.